Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte

Die Tendenz der letzten Jahre ist, dass die Anforderungen der Dachverbände an die Vereine immer differenzierter und anspruchsvoller werden.

Als Konsequenz ist es heutzutage beinahe unmöglich, einen Sportverein zu führen, der ein vielfältiges Angebot an Sportarten und Freizeitgruppen anbietet und ohne defizitären Haushalt fortbesteht.

Als Fußballer haben wir dem Rechnung getragen und zum Sommer 2009 den FC Bergedorf 85 e.V. gegründet.

Am 19. Juni 2009 beschlossen die Fußballer des ASV Bergedorf-Lohbrügge e.V. sich von ihrem Alt-Verein zu trennen und per notariell beglaubigtem Fusionsvertrag mit dem neu gegründeten FC Bergedorf 85 e.V. zu verschmelzen.

Unter dem Motto von Fußballern für Fußballer wird seitdem mit großem Engagement und grenzenlosem Idealismus daran gearbeitet, dass die Fußballer im Bergedorfer Raum eine Heimat erhalten, die ihrer Leidenschaft für den Fußball-Sport den Rahmen und die Voraussetzungen bietet, die für eine bessere Zukunft notwendig sind.

Wir sind überzeugt, dass die Gemeinschaft der Fußballer ihr eigenes Geschick am Besten in die eigene Hand nehmen kann.

Nostalgisches zu Bergedorf 85 findet Ihr bei Wikipedia.

Disclaimer

Diese Seite speichert gewisse Daten und / oder gibt Daten an andere Webseiten, wie zum Beispiel an Fussball.de durch die Nutzung der Widgets, weiter. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung und Informieren Sie sich über die Datenschutzbestimmungen von Fussball.de. Insbesondere den Punkt Webtracking.
Alle Informationen finden Sie unter unserem Impressum (Home > Verein > Impressum)

Geschäftsstelle:

Tel. 040 / 46 64 27 95
FAX 040 / 46 64 27 97

FC Bergedorf 85 e. V.
Krusestraße 3-5, 21033 Hamburg
Postanschrift:
Postfach 80 09 02, 21009 Hamburg
Geschaeftsstelle@fc-bergedorf85.de

Sportplatzskizze
Sportplatzskizze